Uhrwerk Freie Monade: Hinter den Kulissen

Im Artikel „Freie Monaden oder: Wie ich lernte, die Unabhängigkeit zu lieben“ wurde gezeigt, wie freie Monaden eingesetzt werden können, um die Ausführung eines Programmes von dessen Beschreibung zu entkoppeln. In diesem Folgeartikel werden wir in einfachem Scala die freie Monade algebraisch konstruieren. Dabei wird erneut deutlich, dass die Formulierung von Operationen als Daten dabei hilft, über Probleme strukturiert nachdenken zu können.

Weiterlesen...

Makros in Clojure

If you give someone Fortran, he has Fortran. If you give someone Lisp, he has any language he pleases. —Guy L. Steele

Mit diesem — zugegebenermaßen provokanten — einführenden Zitat möchten wir Dir das heutige Blogpost-Thema Clojure Makros näherbringen. Wir werden „Programme schreiben, die Programme schreiben“!

Weiterlesen...

Das Programm für die BOB 2019 steht: 22.3.2019 in Berlin!

BOB 2019

Die Vorbereitungen für die BOB 2019 sind abgeschlossen: Am Freitag, 22.3.2019 findet die fünfte BOB in Berlin statt. Unserem Call zum Besten, was die Softwareentwicklung zu bieten hat, folgten dieses Mal fast doppelt so viele Einreichungen wie im Vorjahr, eine hochkarätiger als die andere. Wir sind deshalb dieses Jahr besonders stolz auf unser großartiges Programm.

Das Format hat sich nicht geändert: Es gibt vier Tracks - zwei Tracks mit insgesamt 14 Vorträgen und zwei Tracks mit acht Tutorials. Die Online-Registrierung läuft; bis zum 19.2. gibt es noch Frühbucherrabatt.

Weiterlesen...

BOB Konferenz 2019 läuft an!

Am 22. März 2019 wird die BOB, unsere Konferenz über das Beste in der Softwareentwicklung, am gewohnten Ort bei Lohmann & Birkner in Berlin stattfinden.

Die BOB ist diesmal ca. einen Monat später als in den Vorjahren: Damit gehen wir einem Terminkonflikt mit den Lambda Days aus dem Weg, worum uns viele Teilnehmer gebeten haben. Leider bedeutet dies auch, dass wir 2019 nicht im Doppelpack mit der :clojureD auftreten werden. Wir hoffen aber, dass dies 2020 wieder klappt.

Die Keynote hält dieses Mal Gabriele Keller von der Unversität Utrecht. Sie wird uns zeigen, wie man mit Haskell numerischen Code schreibt, der in der Performance mit C mithalten kann.

Der Call for Contributions ist eröffnet. Schicken Sie uns also (bis zum 23. November) Ihren Vorschlag für einen Vortrag oder ein Tutorial - das Programmkomittee freut sich darauf! Es gibt wieder Referentinnen-Zuschüsse für Referenten aus unterrepräsentierten Gruppen.

Weiterlesen...

Pattern Matching in Elixir

Die funktionale Programmiersprache Elixir bietet hervorragende Möglichkeiten zum Einsatz von Pattern Matching. In diesem Artikel geben wir eine kurze Einführung am Beispiel eines JSON-Parsers.

Weiterlesen...