Rückblick Sommer-BOB 2019

Unsere Konferenz BOB war anlässlich der in Berlin stattfinden ICFP mit einer weiteren Ausgabe im August aktiv. Die Sommer-BOB war die 6. Auflage der Konferenz und fand kolokalisiert mit der International Conference on Functional Programming (ICFP) in den Räumen des Sandic Hotel Berlin statt. 80 Teilnehmerinnen und zahlreiche Besucher der ICFP brachten die Raumkapazitäten des Practice Tracks und Research Tracks an ihre Grenzen.

Weiterlesen...

Einführung in algebraische Effekte

Algebraische Effekte ermöglichen es, Seiteneffekte elegant auszudrücken und ausführende Operationen zu kombinieren. Mit algebraischen Effekten können viele „pain points“ der funktionalen Programmierung gelöst werden. Insbesondere reduzieren sie die Komplexität, die aus dem Umgang mit Seiteneffekten entsteht. Dieser Artikel gibt anhand der Programmiersprache Koka eine Einführung in algebraische Effekte und erläutert dem Leser die Vorteile und möglichen Anwendungen.

Weiterlesen...

BOB Konferenz 2020 läuft an!

Am Freitag, 28. Februar 2020, wird die BOB, unsere Konferenz über das Beste in der Softwareentwicklung, am gewohnten Ort bei Lohmann & Birkner in Berlin stattfinden.

Die BOB tut sich 2020 wieder im Doppelpack mit der :clojureD zusammen. Die :clojureD ist am Tag direkt nach der BOB, dem 29. Februar.

Einen Terminkonflikt mit den Lambda Days (am 13./14.2.) gibt es 2020 glücklicherweise nicht.

Die Keynote hält dieses Mal Heather Miller von der Carnegie Mellon University in Pittsburgh.

Der Call for Contributions ist eröffnet. Schicken Sie uns also (bis zum 8. November) Ihren Vorschlag für einen Vortrag oder ein Tutorial - das Programmkomittee freut sich darauf! Es gibt wieder Referentinnen-Zuschüsse für Referenten aus unterrepräsentierten Gruppen.

Weiterlesen...

Makros in Clojure - 2

Dieser Blogpost ist eine Fortführung von Makros in Clojure. Wir werden weitere Makro-Begriffe, wie zum Beispiel das Syntax-Quote, kennenlernen und uns mit Makro-Hygiene beschäftigen. Dies wird es uns erleichtern, auch komplexere Makros fehlerfrei zu schreiben. Es empfiehlt sich, den vorherigen Beitrag gelesen zu haben.

Weiterlesen...

Testen von Generiertem Code in Haskell

Funktionale Tests, also Tests die das Ergebnis einer Berechnung überprüfen, und Benchmarks sind fester Bestandteil moderner Softwareentwicklung. Manchmal möchte man jedoch sicherstellen, dass der Compiler bestimmte Optimierungen durchführt oder zeigen, dass der generierte Code genau so ist wie erwartet.

Für GHC, dem Standard-Compiler für Haskell, gibt es genau zu diesem Zweck die Library inspection-testing. Hierzu gab es auf der letzten BOB-Konferenz in Berlin auch einen Vortrag.

Weiterlesen...